Zurück zur Übersicht

Hopsy beliefert den Craft Beer-Markt mit „Smart Beer“

Thin Film Electronics gab in Partnerschaft mit Constantia Flexibles eine Zusammenarbeit mit Hopsy bekannt, dem ersten lokalen US-amerikanischen Craft Beer-Marktplatz und Bierlieferservice. Die Unternehmen werden die NFC OpenSense™-Technologie von Thinfilm in eine Reihe von lokal produzierten Craft-Biersorten in den ganzen USA integrieren. Über die drahtlosen NFC-Tags (Near-Field Communication) können Mikrobrauereien die Konsumenten einbeziehen und informieren und sich mit ihren jeweiligen Marken von anderen differenzieren.

Hopsy wurde als alternatives Vertriebssystem entwickelt, über das die Kunden frisches Fassbier direkt bei lokalen Brauereien bestellen und sich bis an die Tür liefern lassen können. Das Bier wird in knapp 950 ml fassende Behälter, sogenannte „Growlettes“, abgefüllt. Jeder Behälter weist im Etikett ein NFC OpenSense-Tag auf, das in der Einrichtung von Constantia Flexibles in Cwmbran verarbeitet und bedruckt wird. Hopsy bietet derzeit mehr als 20 verschiedene Biersorten von 12 Brauereien aus der Gegend rund um die Bucht von San Francisco; schon bald sollen weitere Biersorten und Brauereien dazukommen.

„Bei Craft Beer geht es nicht nur um Bier; es geht auch um Authentizität und handwerkliches Können. Die wichtigsten Personen sind dabei Bierbrauer und Bierliebhaber. Unseren Kunden ist es nicht gleichgültig, woher ihr Bier kommt und wer es hergestellt hat. Wir von Hopsy stellen eine direkte Verbindung zwischen diesen beiden Gruppen her und liefern den Konsumenten das frischeste Bier nach Hause – so wie sich der Bierbrauer dies vorgestellt hat“, sagt Hopsy-Mitbegründer und CEO Sebastien Tron. „Wir haben beschlossen, noch einen Schritt weiter zu gehen und das Geschmackserlebnis ins Wohnzimmer zu bringen. Wir sind überzeugt, dass die Thinfilm-Technologie für unsere Partnerbrauereien ein wichtiges Tool ist, um auch außerhalb der Brauerei eine Beziehung zu den Kunden aufzubauen.“

Bei den NFC OpenSense-Tags handelt es sich um dünne, flexible Etiketten, die in die Verpackung eines Produkts oder in die Etiketten integriert und mit einem NFC-fähigen Smartphone gelesen werden können. Jedes Tag kann einzeln identifiziert werden und erkennt, dass das Produkt entweder noch werkseitig versiegelt ist oder bereits geöffnet wurde. Einmal tippen und das Tag kommuniziert mit der Cloud und liefert je nach Zustand umgehend relevante, kontextabhängige Inhalte, Hopsy wird mit seinen Partnerbrauereien zusammenarbeiten, um über die NFC-Tags umfassende Inhalte bereitzustellen, darunter Informationen über die Brauerei, das Produkt, Videos und vieles mehr.

„Für Nischenunternehmen und neue Marken ist es oft schwierig, gegen größere und besser etablierte Unternehmen anzukommen. Sie benötigen Lösungen, durch die sich ihre Produkte von anderen abheben und eine Beziehung zu den Kunden aufgebaut werden kann“, erklärt Davor Sutija, CEO von Thinfilm. „Hopsy hat einen überzeugenden Service auf die Beine gestellt, der auf den Craft Beer-Märkten gut ankommt. Wir freuen uns über die Rolle, die unsere Technologie bei der Ausweitung des Unternehmens und der Geschäftstätigkeit seiner Kunden spielen kann.“